Ernest Dichter

  • 14.8.1907 geboren in Wien,
  • "typische" jüdische Migrantenfamilie der österreichischen Monarchie
    Vater polnischer, Mutter sudetendeutscher Herkunft,
    Leben unter dem Existenzminimum (Dichter charakterisiert seinen Vater als "unbeschreiblich erfolglosen Verkäufer").

  • 1922 Desolate wirtschaftliche Verhältnisse führen zum frühen Schulabbruch nach vier Jahren Gymnasium und einem Jahr Handelsschule. Ernest Dichter trägt zum Familieneinkommen bei, indem er sich als Sekretär, danach als Verkäufer und Schaufensterdekorateur verdingt.
  • 1946 Gründung eines eigenen Motivforschungsinstituts, zunächst als Institute in Mass Motivations (Manhattan), dann als Institute for Motivational Research (Croton-on-Hudson bei New York). In späteren Jahren Partner-Institute in Zürich, Frankfurt, Paris, Tokyo, London, Barcelona, Wien, München, Panama, Miami

 DRUCKVERSION